Ganz anders: Pfadfinder-Arbeit vor 20 Jahren

04.10.2017


Alter Name - neues Programm: der Bund Deutscher Pfadfinder geht seit Beginn der 1970er Jahre ganz eigene Wege. Ausgehend von der Ablehnung "autoritären Brauchtums" wurde ein Netzwerk selbstorganisierter Projekte und "Lebenszusammenhänge" geknüpft, um auf die Bedürfnisse und Nöte junger Menschen einzugehen. Ein Beispiel dafür war das "Kinderhaus im BDP" in Darmstadt, das als Einrichtung der ambulanten Erziehungshilfe zwischen 1978 und 1998 bestand. Angeboten und pädagogisch begleitet wurden "KinderPfade" zu Freizeitaktivitäten für unterprivilegierte Kinder. Die historisch wertvollen Unterlagen dazu hat jetzt Wolfgang Laschka an das AdJb übergeben.