"Gegen Sumpf und Fäulnis - leuchtender Menschheitsmorgen"

 

Ausstellung im Archiv der deutschen Jugendbewegung

21.10.2016 - 31.08.2017

 

"Budzinskis Grafik Unsere Zeit stellt einen nackten jungen Mann dar, der mit erhobenem Haupt aus einer Masse von Gebeinen steigt. Das Bild illustriert die Ängste, speziell des Bildungsbürgertums, die mit der als Bedrohung empfundenen Moderne verknüpft wurden. Gleichzeitig macht der Künstler in Bild und Kommentar deutlich, wer den Träger und die Verkörperung des Gegenkonzeptes darstellt. Gesundheit, idealisierte Jugendlichkeit, Reinheit und körperliche Kondition erscheinen hier bereits als Abwehr, Schutz und Überwindungsmöglichkeit. Krankheit, Siechtum und Degeneration gilt es entgegenzuwirken."

Ausgehend von der Metaphorik Robert Budzinskis entfaltet die von dem Marburger Kulturwissenschaftler Felix Linzner M. A. kuratierte Ausstellung die an Lebensreform und Jugendlichkeit gerichteten Erwartungen gegen die "Moderne als Bedrohung", die im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts von vielen gesellschaftlichen Kreisen gehegt wurden.

Archivausstellungen seit 2005

2005 Kolonialgeschichte

2006 Wickersdorf

2008 Erlebnisgeneration - Erinnerungsgemeinschaft

2009 100 Jahre Pfadfinder

2010 Jugendbewegte Geschlechterverhältnisse

2011 Fidus

2013 Diefenbach

2014 600 Jahre Burg Ludwigstein

2015 Julius Groß (1892 - 1986). Ein jugendbewegter Fotograf