Rostfrei in die Zukunft

10.05.2017


Ob Ordnermechanik, Büroklammer oder Heftstreifen – in Papierunterlagen, die zu Archivgut werden sollen, haben solche Materialien nichts zu suchen. Nach der Übernahme in das Archiv werden die wertvollen Akten und Nachlässe darum gereinigt und akribisch von verklebenden Kunststoffen und rostendem Metall befreit. Kanzleibögen, säurefreie Mappen und spezielle Archivkartons gewährleisten dann die dauerhafte Aufbewahrung. Die so vorbereiteten Unterlagen werden anschließend in einer Datenbank erschlossen und stehen damit für die Nutzung zur Verfügung. Auch bei den für die Bestandserhaltung so wichtigen Tätigkeiten sind Archivhelfer immer gefragt.