Lernen im Archiv

15.07.2017


Durch den langen Gang schlendern, Gemälde betrachten, in Antiquariatskisten stöbern, den "Geruch" des Archivs einatmen - im Archiv der deutschen Jugendbewegung kann man sich bei einem Besuch vergnügen. Aber man kann selbstverständlich auch viel lernen, so wie die Studierenden der Archivschule Marburg, die das AdJb kürzlich aufsuchten und letztlich alle Aspekte wahrnahmen: Burggeschichte, Jugendbewegung in ihren historischen Facetten, wissenschaftliche Erschließung und Auswertung, Digitalisierungsprojekte, Verwahrung und Magazinierung - als Baustein in der Ausbildung zukünftiger ArchivarInnen ist das Ludwigsteiner Archiv auch künftig fest eingeplant.