Bildbestand

Mehr als 170.00 Fotografien und etwa 600 Fotoalben werden im AdJb verwahrt.

Der größte Einzelbestand mit etwa 160.000 Bildern stammt von dem Fotografen Julius Groß (1892-1986). Dabei handelt es sich um den Schlüsselbestand für die Visualisierung von Jugendbewegung und Lebensreform. Groß, seit 1919 professioneller Fotograf mit eigenem Atelier in Berlin, begleitete die Veranstaltungen und Fahrten diverser jugendbewegter und lebensreformerischer Gruppierungen. Neben den Bildern ist auch der Nachlass von Groß im AdJb verfügbar (AdJb, N 65). 

Bild-Recherche
In Ergänzung zu Arcinsys steht für den Bildbestand eine eigene Recherchemaske zur Verfügung. Sie greift in vollem Umfang auf die in Arcinsys bereitstehenden Bild- und Kontextinformationen zu, bietet aber einen besseren Zugriff auf die Digitalisate.

F 1 Julius Groß
Das AdJb hat die Fotografien von J. Groß unter Einschluss aller Nutzungsrechte erworben und mehr als 44.550 Bilder aus der Zeit bis 1933 im Rahmen eines DFG-Projektes (2012-2015) erschlossen. Die chronologische Ordnung der überwiegend mit dem, vom Fotografen vergebenen, Originaltitel benannten Einzelbilder in fast 800 thematischen Bildserien wurde beibehalten und durch umfassende Kontextinformationen zu den Serieninhalten angereichert.

Nutzung
Die Nutzung der Bilder ist unter Angabe der vollständigen Signatur - Archiv der deutschen Jugendbewegung, Witzenhausen, AdJb, F 1 Nr. Seriennr./Bildnr. - kostenfrei. Höher aufgelöste Abzüge können im Archiv der deutschen Jugendbewegung kostenpflichtig bestellt werden.